Allgemeine Informationen für den Aussteller

Für Aussteller auf dem Brokser Heiratsmarkt gelten folgende Vertragsbedingungen:

1. Veranstalter
Der Flecken Bruchhausen-Vilsen, Eigenbetrieb "Brokser Markt", ist Veranstalter des Brokser Heiratsmarktes.

2. Ausstellungsgegenstände
Jedem Aussteller steht nur der ihm zugewiesene Platz zur Verfügung. Auf den Gewerbezelten werden Trenn- oder Rückwände nicht gestellt.

3. Zulassung
Zulassung und Standzuweisung erfolgen allein durch den Veranstalter. Der Veranstalter kann einzelne Artikel von der Teilnahme an der Ausstellung ausschließen. Bei Beschwerden durch Aussteller oder Besucher über unseriösen Verkauf, Werbung oder Verkaufsgespräche hat der Veranstalter das Recht, den jeweiligen Stand zu schließen. Eine Kostenerstattung entfällt.

4. Standmiete und Zahlung
Die Standmiete wird für jeden angefangenen Meter Front bzw. jeden angefangenen Quadratmeter auf den Gewerbezelten und im Freigelände erhoben. Der gesamte Rechnungsbetrag ist bis spätestens 01. 05. d. J. auf eines der angegebenen Konten zu zahlen. Aussteller, die den Zahlungstermin nicht einhalten, werden von der Teilnahme an der Ausstellung ausgeschlossen.

5. Rücktritt
Ein Rücktritt vom Vertrag kann nur im Einvernehmen mit dem Veranstalter erfolgen. Dem Bewerber werden 25 % des Rechnungsbetrages als Verwaltungsgebühr berechnet. Über Stände, die von einem Bewerber nicht bezogen werden, kann der Veranstalter ohne jeden Nachlass des Rechnungsbetrages verfügen.

6. Beleuchtung
In den Gewerbezelten ist eine allgemeine Beleuchtung vorhanden.

7. Elektroinstallation
Elektroanschlüsse stellt der Marktelektriker zur Verfügung. Anschluss- gebühr, Stromverbrauch und sonstige Kosten sind mit ihm abzurechnen.

8. Aufbau und Abbau der Stände
Allgemein: Der durch die Marktverwaltung zugewiesene Standplatz muss am Donnerstag vor Marktbeginn bis 16.00 Uhr in Anspruch genommen sein. Ist dies nicht der Fall, wird der vorgesehene Platz an einen anderen Bewerber vergeben; bereits gezahlte Standmiete verfällt.
Gewerbezelte: Die Stände können ab Mittwoch vor Marktbeginn aufgebaut werden. Der Abbau muss am Tage nach dem letzten Markttag bis 13.00 Uhr abgeschlossen sein. Mit dem Abbau der Stände darf am Marktdienstag ab 22.00 Uhr begonnen werden. Die Arbeiten sind aber um 23.00 Uhr einzustellen und können am Mittwochmorgen fortgesetzt werden.

9. Bewachung
Die Bewachung der Ausstellungszelte beginnt ab Mittwoch vor Marktbeginn ab 22.00 Uhr. Alle übrigen Bewachungs- zeiten entnehmen Sie bitte dem Ausstellerausweis. Beim Auf- bzw. Abbau der Stände und während der Öffnungszeiten hat jeder Aussteller selbst auf sein Ausstellungsgut zu achten.

10. Öffnungszeiten
Allgemeiner Markt: Freitag (Marktbeginn): 15.00 Uhr
Samstag bis Montag: 14.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr
Gewerbezelte Freitag: 15.00 - 22.00 Uhr
Samstag: 14.00 - 22.00 Uhr
Sonntag: 12.00 - 21.00 Uhr
Montag: 14.00 - 21.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 21.00 Uhr

11. Ausstellungsausweise für die Gewerbezelte
Alle Aussteller erhalten je nach Standgröße einen bzw. weitere Ausweise. Die Ausweise sind nur in Verbindung mit einem amtlichen Personalausweis gültig.

12. Versicherung
Gewerbezelte: Der Abschluss einer Versicherung gegen Feuer, Diebstahl und für den An- und Abtransport des Ausstellungsgutes sowie für Haftung wird dringend empfohlen. Der Veranstalter ist gegen Haftpflicht versichert. Diese Versicherung erstreckt sich jedoch nicht auf Ausstellungsgüter und Haftungsschäden innerhalb der Ausstellungsstände. Höhere Gewalt schließt Haftpflicht aus.

13. Feuerschutz
Jeder Aussteller hat mindestens einen funktionsfähigen Handfeuerlöscher gut erreichbar auf seinem Stand anzubringen.

14. Werbung
Nur innerhalb des eigenen Standes darf geworben werden. Es ist untersagt, Besucher außerhalb des Standbereiches zum Besuch in irgendeiner Form zu animieren. Das gilt insbesondere auch für Handzettel und Plakate.

15. Fahrzeugverkehr und Parken
Aus Platzgründen kann den Ausstellern kein kostenloser Parkraum angeboten werden. Fahrzeuge, die unerlaubt abgestellt werden, werden kostenpflichtig entfernt.

Während der Öffnungszeiten des Marktes (Marktdienstag bis 23.00 Uhr dürfen die Marktstraßen nicht befahren werden.

16. Vertragsbedingungen werden durch Leistung der Unterschrift anerkannt.

Gerichtssstand für beide Teile ist das Amtsgericht Syke. Bruchhausen-Vilsen

Der Werkleiter

Weitere Informationen erhalten Sie im Marktbüro.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Der Aufbau für den Brokser Markt läuft

Der Aufbau für den Brokser Markt läuft

Liebe unterm Riesenrad: Die „Brautpaare des Jahres“

Liebe unterm Riesenrad: Die „Brautpaare des Jahres“
News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit
News

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2

Kommentare