Magnet für Pferdefreunde

Die Fohlenschau auf dem Brokser Heiratsmarkt

+
Das Stutfohlen Fabiene wird auf der Fohlenverkaufsschau beim Pferdemarkt auch vorgestellt. Es stammt von Fürstenball ab und die Stute ist Renaissance. Geboren wurde das Stutfohlen am 5. Juni 2018.

Bruchhausen-Vilsen – Von Dieter Niederheide. Zur Aufbesserung des Image des historischen Pferdemarktes am letz ten Tag des Brokser Heiratsmarktes gibt es die Fohlenverkaufsschau. Im Laufe von 22 Jahren hat sich die Fohlenverkaufsschau auf dem kleinen Platz neben dem Pferdemarkt zu einem Magnet für Pferdefreunde entwickelt.

Dicht gedrängt umringen sie die Dreiecksbahn. Das erhoffen sich die Verantwortlichen der Arbeitsgemeinschaft Rund um die Besamungsstelle Süstedt mit dem Vorsitzenden Hans-Heinrich Brüning an der Spitze auch in diesem Jahr bei der 23. Fohlenverkaufsschau. 

Hat diese Veranstaltung einst den Pferdemarkt aufgewertet, so hat sich Organisator Hans–Heinrich Brüning inzwischen längst Gedanken gemacht, um sicher zu gehen, dass die Fohlenverkaufsschau auch ein Magnet bleibt. Fohlen und Verlosung reichen dem Organisator nicht mehr. Dabei bietet die Verlosung auch in diesem Jahr wieder einige Preise vom Feinsten. Zum Beispiel Freikarten für das Duhner Wattrennen an der Nordsee bis hin zu Freikarten für die Celler Hengstparade oder für den Galaabend zur Eliteauktion im Oktober in Verden. 

Damit nicht genug, wer einen besonders schönen Abend verbringen möchte, kann aus der Tombola einen Preis gewinnen, der ihm einen Abend mit Speis und Trank im im Forsthaus Heiligenberg beschert. Bevor die Fohlenverkaufsschau, die wie seit Jahren, der Hippologe Heinrich Behrmann mit Sachverstand und verständlichen Erläuterungen moderiert, steht eine Dog-Frisbee-Show an. 

Vorgeführt von den Hunden der Hundeschule Wolff aus Schwarme. Die Hunde, die bereits Fernseherfahrung haben, zeigen in bemerkenswerter Art ihre Vorliebe für Frisbeescheiben. Sabine Wolff und ihre Hunde werden die Zuschauer begeistern. 

Nicht weniger begeistert und aufmerksam werden die Zuschauer von den Fohlen sein, die danach in der Dreiecksbahn an der Seite ihrer Stuten und den Vorführern zu bewundern sind. Es ist bekannt, dass diese Fohlenverkaufsschau Pferdezüchter und interessierte Käufer über die Grenzen Niedersachsens hinaus anlockt. 

Am traditionell letzten Tag des Brokser Heiratsmarktes, dem Dienstag, in diesem Jahr der 29. August, wird es in der Bahn nicht nur Hannoveraner Fohlen zu sehen geben. Zur weiteren Aufwertung der Fohlenverkaufsschau wird auch der Nachwuchs anderer Pferderassen im Angebot zu finden sein. 

Hans- Heinrich Brüning:“ Es sind Fohlen der Pferderassen Haflinger, Friesen, Isländer, Araber und Mini-Shettys zugelassen“. Es wird also eine Rassen-Vielfalt von den Züchtern vorgestellt. Hauptaugenmerk werden, wie gewohnt, die Hannoveraner Fohlen aus dem Jahrgang 2018 sein. Angesagt sind Mini-Shettys aus Estorf und die Araber – Fohlen präsentiert ein Züchter aus Hoyerhagen. Die Organisation möchte rund zwölf Fohlen auf die Dreiecksbahn schicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Darum macht der Brokser Markt Spaß - unser Fazit

Darum macht der Brokser Markt Spaß - unser Fazit
News

Junggesellen-Versteigerung auf dem Brokser Heiratsmarkt

Junggesellen-Versteigerung auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Brokser Heiratsmarkt am Dienstag

Brokser Heiratsmarkt am Dienstag
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare