Höchstes Gebot bei der Junggesellenversteigerung liegt bei 80 Euro

Der „Ochse“, ein gefragtes Exemplar

Nach der Versteigerung ging es zur Spaßtrauung: Johannes genoss die Zeit mit seiner Frau auf Zeit sichtlich. - Foto: Jantje Ehlers

Br.-Vilsen - Von Vivian Krause. Blond, braun- oder schwarzhaarig, schüchtern, extrovertiert oder mit einer großen Klappe, kostümiert, im Hemd oder lässig mit T-Shirt – die Damen hatten bei der gestrigen Junggesellenversteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt die Qual der Wahl. Am begehrtesten war Thorben aus Weyhe, der im Ochsenkostüm 80 Euro einbrachte.

„Das sind die schönsten Exemplare, die wir dieses Jahr kriegen konnten“, sagte Moderator Hendrik Treuse zu Beginn der Versteigerung. Was folgte, war erst einmal eine Runde Bier. „Auf die Plätze, und sauft!“, forderte der Wirt des Musikladen-Zelts, Bernhard Helmke, die sechs Junggesellen auf.

Dann ging es an die erste Aufgabe: Ein Interview, bei dem die Worte ja, nein, schwarz und weiß nicht genannt werden durften. „Wir spielen das 60 Sekunden oder auch eine Minute“, erklärte Hendrik Treuse schmunzelnd die Regeln. Verstanden hatten sie allerdings nicht alle. Schon nach wenigen Sekunden fiel ein „Nein“. Nächster, bitte!

Bei der Herausforderung „erotischer Tanz“ konnte keiner so wirklich punkten. Ali, „der Quotenausländer“ aus Bremen, und Pablo, „der Latino“ aus Bremen, mussten sogar noch ein zweites Mal ran. Doch auch die erneute Einlage zum Song „You Can Leave Your Hat On“ schindete nicht sonderlich viel Eindruck bei den Frauen. Dennoch überzeugten die Zwei die Junggesellinnen offenbar auf andere Weise und fanden später einige Bieterinnen.

Beim Erkennen von Film- und Fernsehmelodien hatte das Publikum den richtigen Titel oft schon vor den Junggesellen erraten. So hielt der „Ochse“ die Melodie der Serie „Lindenstraße“ für jene von „Meine kleine Farm“. Hendrik Treuse verpasste ihm den Titel „Ochse des Tages“.

Eine gute Figur beim Raten machte Johannes aus Schwaförden, der letztlich von „den gierigen Vier“, wie Hendrik Treuse eine Mädelsgruppe nannte, ersteigert wurde.

Beim Bierkistenrennen galt es, ausgestattet mit zwei leeren Bierkisten, ohne den Boden zu berühren, eine gewisse Strecke durchs Musikladen-Zelt zurückzulegen. Dabei stand der Kandidat auf einer Kiste und setzte die andere immer ein Stück weiter nach vorne, um dann auf diese zu steigen.

Als Erster ins Ziel kam Jan-Hendrik aus Schwanewede. Dank Teamwork trudelten schließlich auch – mit großem Abstand zu den anderen Junggesellen – der „Ochse“ und „der Untersetzte“, der seinen Namen nicht verriet und somit von Hendrik Treuse und Bernhard Helmke „Watson“ genannt wurde, ins Ziel.

Junggesellen-Versteigerung auf dem Brokser Heiratsmarkt

Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / J antje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Med iengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Auf dem Brokser Heiratsmarkt wurden am Dienstag die Junggesellen im Musikladen-„Beck‘s Zelt“ versteigert - da niemand die Katze im Sack kaufen möchte, müssen die Junggesellen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen oder knifflige Fragen beantworten. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers

Nach der Versteigerung – bei der alle Junggesellen für eine Summe zwischen zehn und 75 Euro an die Bieterinnen gingen – starteten die Männer mit den Damen eine Runde über den Markt. Rund zwei Stunden Zeit blieben ihnen, um verschiedene Aufgaben zu lösen, beispielsweise bei einer Spaßtrauung mitzumachen oder eine Rose zu schießen. Die Belohnung: ein Preisgeld.

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengr uppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitun g / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Manche sagen, der fünfte Tag sei der wichtigtse und verrückteste Tag... auf jeden Fall ist es richtig voll auf dem Marktgelände und die Menschen feiern ausgelassen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
 © 

Brokser Heiratsmarkt am Montag

Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kre iszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreisze itung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze
Viele Menschen nutzten den Montag um den Brokser Heiratsmarkt zu besuchen. Am Nachmittag waren viele Familien unterwegs bevor in der Nacht wieder gefeiert wird. © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Darum macht der Brokser Markt Spaß - unser Fazit

Darum macht der Brokser Markt Spaß - unser Fazit
News

Junggesellen-Versteigerung auf dem Brokser Heiratsmarkt

Junggesellen-Versteigerung auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Brokser Heiratsmarkt am Dienstag

Brokser Heiratsmarkt am Dienstag
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare