„Miss Brokser Heiratsmarkt 2010“

Miss 2010: Praktikantin schlägt ihre Konkurrenz

Die acht Kandidatinnen der Miss-Wahl machten im Bikini eine außerordentlich gute Figur.

Bruchhausen - Vilsen (ine) · Acht junge Frauen standen am Freitagabend auf der Bühne des „Musikladen“-Zelts – und vier von ihnen kurz vor dem Feuerwerk auf dem Siegertreppchen. Die Jury der Wahl zur „Miss Brokser Heiratsmarkt 2010“ hatte ganze Arbeit geleistet: Sie kürte Samira Paskaran aus Bremen zur neuen Regentin.

Die 18-Jährige, die gerade ein einjähriges Praktikum im Bereich Mediengestaltung absolviert, hat sich damit zur Wahl der „Miss Niedersachsen“ qualifiziert.

Der Weg zur Miss-Schärpe führte über zwei Runden: Auf der Bühne zeigten die jungen Damen aus dem norddeutschen Raum, wie sie sich in Bademode und Abendgarderobe machen. Alles unter den strengen Blicken der Jury, in der unter anderem wieder Marktausschussvorsitzender Heinz Rösseler saß. Und in gewohnt lockerer Manier moderierte Rudi Köhlke die Miss-Wahl, die wie immer die „Miss Germany Corporatin“ aus Oldenburg ausrichtete.

Die Wahl zur Miss Brokser Heiratsmarkt 2010

Wahl zur Miss Brokser Markt

Samira Paskaran freut sich über ihren Sieg.

Die 26-jährige Eugenia Belz aus Braunschweig verriet Köhlke im Kurz-Interview, dass sie gern reise: „Ich bin fast jeden zweiten Monat unterwegs.“ Außerdem sei ihr Kater ihr Hobby. Worauf Köhlke grinsend erwiderte: „Mein lieber Mann, da möchte man Kätzchen sein.“ Über Roxane Kelm aus Sottrum lernten die Zuschauer, dass sie „einfach nur auf Achse ist.“ Und die 19-jährige Bianca Grüneklee aus Wienbergen, die als einzige Teilnehmerin aus der Region stammte, erzählte, dass sie gerne schwimmen und an den See gehe – dies mache sie am liebsten mit ihren drei Hunden. Zwei Jack-Russell-Hunde und ein Pit-Bull-Terrier: „Das ist eine schöne Mischung. Viel Spaß damit“, kommentierte Köhlke.

In der ersten Vorstellungsrunde präsentierten sich die acht jungen und fast allesamt mit dem „kleinen Schwarzen“ bekleideten Frauen so gut wie unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Um kurz nach 20 Uhr herrschte im „Musikladen“-Zelt noch Leere. Als gut zwei Stunden später die Siegerehrung anstand, füllte sich das Zelt mit Zuschauern. „Heinz, schwing’ dich auf die Bühne“, ermunterte der Moderator den Marktausschuss-Vorsitzenden, das Podium für die Siegerehrung zu erklimmen. Festwirt Bernhard Helmke war jedoch nicht rechtzeitig zu finden. Da wurde die Sieges-Fanfare kurzerhand ohne ihn abgefahren. „Bruchhausen-Vilsen hat eine neue Königin“, rief Rudi Köhlke aus. Die Fotografen drückten auf den Auslöser und bannten die neue „Miss Brokser Heiratsmarkt“, Samira Paskaran, und ihre drei ebenfalls erfolgreichen Kolleginnen aufs Bild: Den zweiten Rang teilen sich Franziska Weindinger (18) aus Neustadt und Tanja Fidelius (19) aus Celle. Auf Platz drei landete Vanessa Junghans aus Schwanewede. Am Pferdemarkt-Dienstag gibt es ein Wiedersehen mit der frisch gebackenen „Miss Brokser Heiratsmarkt“: Dann ist sie ab 10 Uhr im „Musikladen“-Zelt, wenn die Junggesellenversteigerung über die Bühne geht.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit
News

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2
News

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare