Eitzendorferin entscheidet den Wettbewerb für sich

Ines Hopmann ist die neue „Miss Brokser Heiratsmarkt“

+
Ines Hopmann heißt die neue „Miss Brokser Heiratsmarkt“

BR.-VILSEN (ine). „Schauen wir mal, ich wollte das einfach mal ausprobieren“, sagte Ines Hopmann zu ihrem Debüt. Erstmals machte sie bei einer Miss-Wahl mit – und vereinte gleich die Höchstpunktzahl der Jury auf sich. Die kürte die 20-jährige Eitzendorferin daraufhin am Freitagabend im „Musikladen“-Zelt zur neuen „Miss Brokser Heiratsmarkt 2012“.

Von Beginn an hatte Ines Hopmann gute Karten: Sie präsentierte sich trotz ihrer Premiere locker und verriet Moderatorin Ines Klemmer von der Miss Germany Corporation ihre Hobbies: „Ich gehe gern reiten und kellnern und unternehme etwas mit Freunden.“

Dass die flott auftretende Lokalmatadorin ihre Fans dabei hatte, machte der Applaus deutlich: Der fiel bei ihr stets üppig und lautstark aus. Nicht so jedoch bei den anderen Kandidatinnen. Insbesondere in Runde eins war das Zelt noch spärlich besetzt und Moderatorin Ines Klemmer gelang es trotz mehrmaliger Aufforderung nicht, dass die Hände der Zaungäste sich so bewegten wie gewünscht. Auf der Bühne befragte sie derweil acht weitere junge Frauen, einige von ihnen waren Wiederholungstäterinnen und buhlten schon mehrfach um die Würde der „Miss Brokser Heiratsmarkt“. Sonja Buddenberg zum Beispiel oder die 25-jährige Marina Kalteis aus Rotenburg. „Das ist hier genauso wie im letzten Jahr“, sagte die Verwaltungsfachangestellte.

Miss Brokser Heiratsmarkt 2012

Ganz neu war die Erfahrung für Lisa Smid, die erstmals bei einer Miss-Wahl mitmachte. Die 21-jährige Bankkauffrau erzählte ebenfalls mehr über ihre Hobbies: „Ich reite und reise gern.“ Das Hobby von Fechterin Maike Schmidt hatte es Moderatorin Ines Klemmer übrigens ganz besonders angetan: „Ich habe früher selbst gefochten“, sagte die einstige DDR-Jugend-Fechtmeisterin. Und nicht nur das: Sie wusste nur zu gut, wie sich die jungen Damen auf der Bühne fühlen – und welche Karriere ihnen bevorstehen könnte. Sie selbst wurde 1991 „Miss Prenzlauer Berg“ und 1991 schließlich „Miss Germany“.

Eine ähnliche Karriere könnte der neuen „Miss Brokser Heiratsmarkt“ winken. Das beweist auch Vanessa Reder. Die Gewinnerin aus dem vergangenen Jahr saß diesmal mit Hermann Hamann als Marktausschussvorsitzender, dem Getränke-Experten Gerd Renken und dem derzeitigen „Mister Nordenham“ Alexander Mauksch in der Jury. Ihre Königswürde gab Vanessa Reder zwar am Freitagabend an Ines Hopmann ab. Trotzdem darf die Kielerin eine Schärpe behalten: Denn derzeit ist sie die amtierende „Miss Schleswig-Holstein“.

News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit
News

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2
News

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare