Qual der Wahl für alle Partyfreunde

Musikalischer Volldampf in den Festzelten

Bruchhausen-Vilsen - von Regine Suling. Partyfreunde aufgepasst: Der Brokser Heiratsmarkt naht mit Riesenschritten und stellt alle Freunde des gepflegten Feierns vor die Qual der Wahl: In welches der Zelte auf dem Marktplatz geht man zuerst? Die Gastronomen haben auch in diesem Jahr ein starkes Programm aufgefahren.

Im Remmerzelt setzt Uwe Stoffregen auf die bewährte Stimmungsmache der „Bubingas“: Sie sind hier an allen fünf Markttagen genauso im Einsatz wie DJ Toddy und Michael Wagner. Dazu streut Stoffregen weitere Höhepunkte ein: Nach dem Zeltgottesdienst am Sonntag, 24. August, um 10 Uhr startet ab 11 Uhr der Frühschoppen „Dirndl trifft Lederhose“ mit „The Rockhousebrothers & the Brasses of Fire”. Daneben stellt sich das „Paar des Jahres“ vor – und die Mediengruppe Kreiszeitung lädt zum legendären Luftgitarrenwettbewerb ein. Viel Neues erwartet die Gäste im „Dillertal“-Zelt von Heiner Bomhoff. Am Freitag, 22., und Sonnabend, 23. August, erklimmen jeweils ab 19 Uhr die Showband „Zackzillis“ und DJ Marc die Bühne. Der Sonntag, 24. August, steht ab 15 Uhr ganz im Zeichen der NDR1 Niedersachsen-Disco mit Lars Cohrs und DJ Hendrik Treuse. Mit einem Live-Auftritt dabei ist dann auch Nadine Prinz. Am Montag, 25. August, steigt ab 19 Uhr die After-Work-Party mit DJ Dennis. Das große Brokser Markt-Finale beginnt dann am Dienstag um 9 Uhr. DJ Marc und die Party-Showband „Die Bibabutzenmänner“ sorgen für allerbeste Stimmung.

Bewährte Kräfte kommen im „Flamingo“-Zelt zum Zuge. Unter dem Sternenhimmel tanzen Partyhungrige am Freitag, Samstag, Montag und Dienstag zu Musik von „Line Six“. Als DJs sind jeweils DJ Westi und DJ Paddy dabei. Die Band „Into The Light“ steht am Sonntag und am Dienstag auf der Bühne. Ab 15 Uhr erwartet die Gäste an den ersten vier Markttagen Kaffee und Kuchen, am Dienstag kommt ab 9 Uhr Frühstück auf den Tisch. Die Kinder amüsieren sich am Sonntag und Montag bei einem eigens für sie arrangierten Programm. Und am Montag heißt es ab 18 Uhr: „Happy Hour in der Cocktailbar“.

Wer das „Musikladen“-Zelt von Wirt Bernhard Helmke ansteuert, kommt musikalisch fünf Tage lang auf seine Kosten: Aprés Ski-Musik, Party-Mucke und House-Beats – das müssen keine Widersprüche sein. Los geht es am Freitag um 15 Uhr mit einer Aprés-Ski-Party, ab 20 Uhr beginnt die Wahl zur „Miss Brokser Heiratsmarkt 2014“. Die Band „G-Punkt“ macht am Sonnabend und Dienstag Mucke. Mit dabei am Samstag: DJ Hendrik und das Chaos Team. Melanie Müller, weithin bekannt aus dem „Dschungelcamp“, legt am Sonntag zusammen mit DJ TrueBeatz und DJ Johnny Good auf. Die „Black House Party“ macht das „Musikladen“-Zelt am Montag zum Mekka der House-Fans. An den Turntables stehen dann DJ TrueBeatz, DJ Johnny Good und La Viva Index. In den Marktdienstag starten die Fans ab 10 Uhr mit der Junggesellenversteigerung, G-Punkt, Live Sensation, DJ TrueBeatz, DJ Johnny Good, DJ Hendrik und Disco-Bernhard – dann greift auch der Zeltchef selbst ins musikalische Geschehen ein. Am Dienstag erwartet die Gäste dann das legendäre Bullenreiten – ein echtes Highlight.

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare