Weitflugwettbewerb: Gewinner bekommen Preise

Johanns Luftballon fliegt 180 Kilometer

+
Bei der Preisübergabe (von links): Marktmeister Ralf Rohlfing, Heiko Merz von „Hol‘ ab!“, Lenja Engels, Charlotte Harms, Hannah Teichert, Jana Hoffmann, Rathausmitarbeiterin Lisa Müller und Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann.

Br.-Vilsen - 180 Kilometer weit flog der Ballon von Johann Firsching aus Brandenburg, den er zur Eröffnung des diesjährigen Brokser Heiratsmarkts in den Himmel steigen ließ.

Johann belegte mit dieser Distanz den ersten Platz beim Ballonflugwettbewerb, den die Samtgemeinde zusammen mit dem Achimer Getränkehandel „Hol‘ ab!“ veranstaltete. 

Auf dem zweiten Platz landete Lenja Engels aus Bruchhausen-Vilsen. Ihr Ballon flog 144 Kilometer weit. Über den dritten Platz freute sich Charlotte Harms aus Asendorf (125 Kilometer), gefolgt von Hannah Teichert aus Asendorf (113 Kilometer) und Jana Hoffmann aus Bruchhausen-Vilsen (112 Kilometer). Sie erhielten Eintrittskarten für verschiedene Ausflugsziele, die „Hol‘ ab!“ gesponsert hatte. 

Zudem gab es für alle Gewinner eine Brokser-Markt-Tasse. Insgesamt stiegen beim Brokser Markt rund 400 Luftballons in die Höhe. „Allerdings kamen nur neun Kärtchen zurück“, sagte Lisa Müller von der Verwaltung, die den Wettbewerb organisiert hatte. 

asc

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare