Erste Hochzeit im Brokser Zelt

Michelle und Piet trauen sich

+
Michelle Kestner und Piet Schneider (beide 15) sind das erste Brautpaar des Brokser Heiratsmarktes 2016.

Bruchhausen-Vilsen - Von Jan Dirk Wiewelhove. Einen Schleier für die Braut, einen eleganten Zylinder für den Bräutigam, an der passenden Stelle des Trauspruches "Ja" sagen und schon ist die Ehe besiegelt. Im Brokser Zelt, dem Spaßtrauort, geht das ganz schnell, dafür hat die Ehe auf Probe auch nur Gültigkeit bis zum Ende des Marktes.

Michelle Kestner und Piet Schneider (beide 15) sind das erste Paar des Brokser Heiratsmarktes 2016. Der Bräutigam wirkt leicht angespannt, als Annelene Rosenhagen die Trauformel verliest. Michelle fühlt sich da sichtlich wohler mit ihrem Brautstrauß. Auf dem obligatorischen Hochzeitsfoto mit der Trauzeugen-Schar ist aber auch bei Piet die Anspannung im Gesicht einem Lächeln gewichen. 

Die Ehe auf Zeit bahnte sich bei den Jugendlichen aus Bruchhausen-Vilsen in der Ferienfreizeit an. „Wir waren mit einer Kirchenfreizeit in Spanien unterwegs. Da fragte ein Teamer, ob wir zusammen sind“, erklärt Michelle. Aus Spaß sagten sie Ja, jetzt kam für die Freunde mit der Spaßtrauung der nächste Schritt. Große Pläne für den Brokser Markt haben sie nicht. "Einfach nur Spaß haben", sind sich beide einig.

Ermöglicht werden die Hochzeiten seit gut 25 Jahren vom Heimatverein Martfeld. Die rund 25 ehrenamtlichen Helfer sorgen für das passende Ambiente. Dazu gehören ein Schleier, ein Zylinder, ein Bett und ein Glas Sekt oder Orangensaft - das Lebkuchenherz nicht zu vergessen. 

Doch nicht nur aus einer Bierlaune heraus heiraten die Leute, ganz bewusst entscheiden sich Paare für die Hochzeit auf dem Brokser Markt, erklärt die altgediente Spaß-Standesbeamtin Annelene Rosenhagen. Sogar aus Goslar sei schon ein Paar für die Eheschließung angereist. 

Erste Spaßtrauung auf dem Brokser Markt

Michelle und Piet gehen glücklich samt Heiratsurkunde und Lebkuchenherz aus dem Zelt und drehen eine Runde über das Gelände. Wer sich als nächstes traut, werden die nächsten Stunden zeigen. Annelene Rosenhagen und das Team des Heimatvereins Martfeld stehen bis Dienstagabend parat, um möglichst viele Leute unter die Haube zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare