Bei Monika Fortmann gibt es individuelle Lebkuchenherzen nach Wunsch

Herzige Grüße vom Heiratsmarkt

+
Martina Fortmann bei der Arbeit. Auch speziell für den Heiratsmarkt stellt sie Herzen her.

Br.-Vilsen: Sie sind mit Jahrmärkten so fest verbunden wie Partys mit dem Broksermarkt: Lebkuchenherzen. Sei es „für meinen Stern“ oder ein klassisches „Ich liebe dich“ - die Leckerei hat Tradition. Wem das fertig beschriftete Herz zu einfach ist, der ist bei Martina Fortmann genau richtig.

Die 42-Jährige reist mit ihrer Herzenmalerei von Markt zu Markt. Auch auf dem Brokser Heiratsmarkt ist sie bereits zum vierten Mal mit ihrem Häuschen vertreten. Dort beschriftet sie Lebkuchenherzen ganz nach den Wünschen des Kunden. Nur das simple „Ich mag dich“ gibt es bei ihr nicht. „Das ist doch viel zu langweilig“, lacht Martina Fortmann.

Vom Mini-Herz mit circa 13 Zentimetern für gerade mal 4,50 Euro bis hin zum Riesen-Exemplar mit 55 Zentimetern für 35 Euro hat die Frau aus der Schaustellerfamilie damit für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei – auch je nachdem, welcher Text denn auf das Herz soll.

„Die Beschriftung ist bei mir im Preis enthalten – aber ich kann natürlich nicht mehr auf so ein Herz schreiben, als drauf passt“, so Fortmann. Bei einem Kunden, der seine Freundin mit „Hasi-Putzi-Schnuki-Mausi“ überraschen wollte, hat das kleinste Exemplar wohl kaum ausgereicht.

Das fertige Exemplar mit gruß vom Heiratsmarkt.

„Besonders beliebt ist zum Beispiel 'Du bist mein Glück, du bist mein Stern, auch wenn du spinnst, ich hab dich gern'“, erzählt Martina Fortmann. Ein ganzes Sprüchebuch hat sie dabei, wenn sie auf den Festen Station macht. Und das habe sich im Laufe der Jahre auch verändert. „Ich Chef, Du Nix!“ ist heute zum Beispiel mit im Angebot – und läuft gut.

Vor den Märkten bestellt Fortmann die noch (fast) nackten Lebkuchenherzen. Ein paar Blumen sind dann schon drauf, das Feintuning nach der Beschriftung übernimmt die herzliche Frau aber dann selbst. So kommen bei einem Exemplar zur Silberhochzeit zum Beispiel silberne Zuckerperlen und rote Herzchen als Verzierung hinzu. „Die Leute sind dann immer total happy! Das ist schön zu sehen“, so Fortmann.

Auch über dem Verkaufshäuschen der 42-Jährigen hängt ein großes Lebkuchenherz. „Immer mit der Ruhe“ steht darauf. Und das hat seinen Grund: „Viele der Kunden sind sehr ungeduldig. Das Beschriften der Herzen dauert zwar nicht lange, aber die Zuckerschrift braucht natürlich Zeit zum trocknen.“ Wer das nicht beachtet, dem kann das Kunstwerk schonmal kaputt gehen. Karussell fahren mit Herz ist deswegen erstmal verboten. Zum Schutz gibt es das gute Stück in einem Pizza Karton verpackt. Martina Fortmann lacht: „Am Anfang dachten die Pizza Bäcker auf den Volksfesten, ich will ihnen Konkurrenz machen!“

Die Souvenirs aus der Herzenmalerei sollten übrigens innerhalb von einer Woche verzehrt werden, da die Schutzfolie geöffnet werden muss, um die Herzen zu beschriften. Als Wand-Deko können sie hingegen mehrere Jahrzehnte überstehen – und zum essen sind die Einzelstücke eigentlich sowieso viel zu schade.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare