(K)ein teurer Spaß

+
In der Bretzelbäckerei gibt es jede Menge Variationen des Laugengebäcks.

Ein Ausflug auf den Jahrmarkt muss kein teurer Spaß werden. Wir haben uns auf dem Heiratsmarkt umgesehen und Preise gesammelt.

Sowohl bei den Fahrgeschäften als auch bei den Speißen gibt es nur minimale Unterschiede im Preis - auf den ausführlichen Geschmackstest wurde aufgrund der damit verbundenen Gewichtsveränderungen vorerst verzichtet.

Am günstigsten kommt man bei den Fahrgeschäften mit der Rutsche, dem Kettenkarussell und dem Disco Driver weg. Bei allem kostet die Fahrt jeweils zwei Euro, jedoch ist der Spaß in der Rutsche nur von kurzer Dauer. Wer große Freude am Autoscooter hat, bekommt vier Fahrchips für fünf Euro, beim Kettenkarussell kosten drei Fahrten fünf Euro.

Das sind die Fahrgeschäfte auf dem Heiratsmarkt

Karussells auf dem Brokser Heiratsmarkt

Eine Preisstufe höher ordnen sich der Twister, die Kristallgrotte, der Polyp und der Rock Express ein. Mit 2,50 Euro pro Fahrt ist man hier dabei, abgesehen von der Kristallgrotte gibt es für die anderen Geschäfte aber auch Specials. Vier Fahrten im Twister kosten 7,50 Euro, im Polypen acht Euro. drei Fahrten im Twister sechs Euro.

Starke Nerven braucht man für das Projekt 1, den Break-Dancer und den Take-Off. Für alle drei zahlt man drei Euro, der Magen wird während der Fahrt aber auch ordentlich strapaziert. Wer vom Projekt 1 und dem Break-Dancer nicht genug bekommt, zahlt jeweils für vier Fahrten zehn Euro.

Etwas teurer kommt das Laufgeschäft Krumm&Schief Bau daher. Für den Gang durch die Baustelle muss man 3,50 Euro zahlen, mit stilechtem Bauhelm wird der Geldbeutel um 4,50 Euro leerer.

Am teuersten kommt der Besuch im Riesenrad und der Wasserbahn Big Splash zu stehen. Vier Euro kostet der Eintritt zu den Attraktionen, die entweder eine Abkühlung oder einen schönen Ausblick über die Region garantieren. Kinder unter zehn Jahren müssen bei beiden Geschäften nur drei Euro Eintritt zahlen.

Die Preise für die Vielzahl an Essen und Trinken variieren auch nur im kleinen Maße. So kostet der halbe Meter Bratwurst überall 3,50 Euro. Wem der halbe Meter zu viel ist, der bekommt die herkömmliche Rostbratwurst für 2,20 Euro. Für nur 20 Cent weniger erhält man an den meisten Ständen die Tüte Pommes Frites. Wer es deftiger mag, bekommt das Holzfällersteak im Brötchen für 4,50 Euro. Wesentlich deftiger und noch teurer sind allerdings die Speisen im Remmerzelt. Die Schweinshaxe kostet 9,20 für zwei Schnitzel muss man 8,70 berechnen. beliebt ist im Remmerzelt vor allem das eigens für den Brokser Markt gebraute Heiratsbräu. 3,80 Euro zahlt man hier für ein Glas mit 0,4 Litern Inhalt.

Aber auch Vegetarier müssen nicht hungrig auf dem Marktplatz stehen. Die Nudelbox beim Chinesen kostet 3,50 (mit Hühnerfleisch 4 - 4,50 Euro), das Stückchen Pizza Margherita bekommt man bereits für 2,50 Euro, ebenso die normale Laugenbrezel. Weitaus teurer ist das Schälchen mit Champignons und diversen Saucen. Für die Pilz-Leckerei muss man vier Euro einplanen.

Für die Anhänger von Süßigkeiten und Süßspeisen ist der Heiratsmarkt ein Mekka. Überall gibt es etwas zu naschen, beliebt sind vor allem Crêpes und Schmalzkuchen, die man bereits ab 2,50 Euro (Crêpes) und zwei Euro bekommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare