Brokser Markt am Dienstag

Immer mehr Shetland-Ponys auf dem Pferdemarkt

Besonders die Kinder sind begeistert von den Kleinpferden. Foto: JANTJE EHLERS
+
Besonders die Kinder sind begeistert von den Kleinpferden.

Br.-Vilsen - Von Dieter Niederheide. Die Pferde, die den Pferdemarkt des Brokser Heiratsmarkts ausmachen, sind kleiner geworden. Die anwesenden Großpferde konnten an einer Hand abgezählt werden. Stattdessen rückten die Kleinpferde, wie die Shetland-Ponys mit einem Stockmaß von 85 Zentimetern ins Blickfeld der Besucher. Etwa 20 Minis und Kleinpferde waren mit ihren Züchtern angereist.

Bevor große und kleine Pferde oder Esel auf das Gelände des Markts durften, nahm das Veterinäramt vom Landkreis Diepholz sie unter die Lupe. Die Kontrolle sowie die Ausstellung der Eintrittskarten übernahmen die Tierärzte Dr. Anje Wiersma-Nuber und Philipp Müller sowie weitere Mitarbeiter des Amts. Sie prüften beispielsweise den Equidenpass, das Identitätsdokument. 

Außerdem untersuchten die Ärzte die Tiere auf ihren Gesundheitszustand. Mit einem Kontrollrundgang vorbei an den kleinen und großen Ziegen, den Eseln, Schafen und dem Federvieh, schlossen die Mitarbeiter des Veterinäramts ihre Arbeit in Bruchhausen-Vilsen ab.

Mit Deutschen Edelziegen und Dorper Schafen war Daniel Hempe aus Wagenfeld vor Ort. Seit rund acht Jahren besucht er mit seinen Tieren den Pferdemarkt. „Vorher war ich schon als Kind hier und begeistert von dem Geschehen“, sagte er.

Bereits um 7 Uhr waren einige Gäste auf dem Gelände, ab 8 Uhr wurde es dann richtig voll auf dem Pferdemarkt. Etliche Gruppen kamen mit dem Rad, dem Kaffkieker oder mit Bussen an.

Bier und alkoholfreie Getränke flossen in Strömen. Für die richtige Stimmung sorgte die „Hilgermisser Kolkmusikanten“. Sie spielten Titel wie das „Kufsteinlied“ von dem Tiroler Karl Ganzer.

Für die Tiere mag es wegen der hohen Temperaturen und des Trubels ein stressiger Tag gewesen sein. Die ehrenamtlichen Helfer der heimischen Tierschutzgruppe waren in diesem Jahr erstmals nicht im Einsatz. Stattdessen kümmerten sich Mitarbeiter der Samtgemeinde um die Versorgung der Tiere mit Heu und Eimern voll Wasser.

Die Fotos vom Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Foto

Foto

Foto

Foto

Das könnte Sie auch interessieren

Freizeitpark auf dem Brokser-Markt-Gelände nimmt Form an

Freizeitpark auf dem Brokser-Markt-Gelände nimmt Form an

Brokser Heiratsmarkt Dienstagabend

Brokser Heiratsmarkt Dienstagabend

Brokser Heiratsmarkt: Bullenreiten am Dienstag

Brokser Heiratsmarkt: Bullenreiten am Dienstag

Pferdemarkt und Fohlenschau auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt und Fohlenschau auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare