Junggesellenversteigerung auf dem Heiratsmarkt

1 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
2 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
3 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
4 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
5 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
6 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
7 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
8 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.

Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare