Diesseits von Eden

Schlagersänger Nino de Angelo unterstützt Spielkreis Rabenhöhle

+
„Danke, Nino!“ sagten die Kinder und Erzieherin Sina Schockemöhle dem Schlagersänger Nino de Angelo. Er ist ab sofort Schirmherr des Spielkreises Rabenhöhle in Bruchhausen-Vilsen. 

Br.-Vilsen - Von Mareike Hahn. Diese Wette hat Michael Sommer gern verloren. „Zum Glück muss ich zahlen“, sagt er. Der Manager aus Bruchhausen-Vilsen hatte mit Schlagerstar Nino de Angelo abgemacht, dass er ab dem 500. Gast bei dessen Auftritt im Flamingo-Zelt einen Euro pro Person für einen guten Zweck zahlen würde. Wären zu dem Konzert am Sonntagabend auf dem Brokser Heiratsmarkt weniger als 500 Besucher gekommen, hätte dagegen Nino de Angelo blechen müssen.

Tatsächlich waren es rund 1500 Fans, die mit dem Wahl-Bruchhausen-Vilser feierten. Wettschulden sind Ehrenschulden. Und so berappte Sommer 1000 Euro. Das Geld bekam am Mittwoch der Spielkreis Rabenhöhle in Bruchhausen-Vilsen. Nino de Angelo ist Schirmherr der Einrichtung.

Mit der Spende sollen neue Möbel gekauft werden

Und das kam so: Der Vater von Erzieherin Sina Schockemöhle kam letztens zufällig im italienischen Restaurant mit dem Sänger ins Gespräch. Der erzählte ihm, dass er gerne einen karitativen Zweck unterstützen würde. Am liebsten was mit Kindern. Reinhard Schockemöhle schaltete sofort und dachte an den Spielkreis, in dem seine Tochter zusammen mit Tagesmutter Anita Niemeyer bis zu zehn Kinder betreut. „Nino de Angelo war von dem Vorschlag sofort begeistert“, sagt Sina Schockemöhle.

Die Rabenhöhle wird vom gleichnamigen Verein getragen. Gerade ist der private Spielkreis an die Kanalstraße 46 umgezogen, das Geld von Nino de Angelo soll in neue Möbel fließen. Bevor der Musiker am Mittwoch den Scheck von Michael Sommer vorbeibrachte, hatte er sich dort ausgiebig umgeschaut. „Er wirkte sehr ehrlich und stellte viele Fragen“, sagt Sina Schockemöhle. Und die Vorsitzende des Vereins, Anne-Dore Winter, fügt hinzu: „Er wirkt nicht, als wäre das für ihn nur eine PR-Geschichte.“

„Ich liebe Kinder über alles“

„Ich liebe Kinder über alles“, sagt der Sänger, der selbst dreifacher Vater ist. Er möchte künftig regelmäßig in der Rabenhöhle vorbeikommen und auch immer mal wieder Geld dafür sammeln. „Ich werde außerdem meinen Freund Peter Maffay fragen, ob ich eine ausgemusterte ,Tabaluga‘-Requisite haben kann“, sagt Nino de Angelo.

Wird er auch mal mit den Kindern singen? „Mal sehen, warum eigentlich nicht?“, antwortet der Bruchhausen-Vilser spontan. Man darf also gespannt sein, ob die Kinder der Rabenhöhle künftig statt „Auf der Mauer, auf der Lauer“ zusammen „Jenseits von Eden“ anstimmen. 

Die Rabenhöhle

Noch ist ein Platz in der Rabenhöhle frei. Die Mitgliedschaft im Verein kostet zwölf Euro im Jahr, die Unterbringung eines Kinds 123 Euro monatlich. Die Kids ab drei Jahren werden montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr betreut. Ansprechpartnerin ist Anne-Dore Winter, Telefon 04252/913005 oder 0173/2078154.

Nino de Angelo im Flamingo-Zelt

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare