Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet

Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz als Heiratsvermittlerin ernannt

+
Brokser Heiratsmarkt 2014 ist eröffnet

Bruchhausen-Vilsen - Von Harald Hinze. Mit Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz wurde am Freitag in Bruchhausen-Vilsen zum zweiten Mal eine Frau zur Heiratsvermittlerin h.c. ernannt.

Für Niewisch-Lennartz war es eine gelungene Premiere: Die Ministerin weilte das erste Mal selbst in Bruchhausen-Vilsen, obwohl sie bereits beruflich viel mit dem Brokser Heiratsmarkt zu tun hatte. In ihrer Festrede meinte Niewisch-Lennartz scherzhaft: Auch wenn es in einem Liedtext heißt 'geh mal Bier holen - Du wirst schon wieder hässlich' so gelte das doch nicht für den Heiratsmarkt. Die Ministerin appellierte an die Marktbesucher: "Nutzen Sie die einmalige Chance, die der Brokser Heiratsmarkt bietet - heiraten Sie zur Probe."

Präsentiert wurde auch das Brautpaar des Jahres: Alexandra und Marten Herzberg.„Wir sind ein echtes Brokser Paar“, sagen die beiden, die im Mai dieses Jahres geheiratet haben. Bereits ihre Urgroß- und Großeltern stammten aus Bruchhausen-Vilsen. Zum achten Mal hatten der Flecken Bruchhausen-Vilsen, Gastronom Uwe Stoffregen und die Mediengruppe Kreiszeitung zu der Aktion aufgerufen. Vier Paare stellten sich bei einem Casting im Rathaus vor, am Ende entschied sich die Jury für Alexandra und Marten Herzberg.

Neuheiten auf dem Markt sind in diesem Jahr die Riesenschaukel Konga, die Achterbahn Crazy Mouse oder das Laufgeschäft Big Bamboo – aber auch Klassiker wie Polyp, Break Dancer, Riesenrad und Rock Express sind wieder dabei. Der erfahrene Marktbesucher mag sich wundern, dass einige Karussells nicht am angestammten Platz zu finden sind. „Einige Fahrgeschäfte haben in diesem Jahr neue Standplätze erhalten“, sagt Marktmeister Ralf Rohlfing. Derartige Umzüge seien nichts Ungewöhnliches und erfolgen alljährlich, betont er. Ziel sei es, das Marktbild jeweils leicht zu verändern, um die Attraktivität des Marktes zu erhalten.

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet

Ab sofort drehen sich die Karussells, das Kreischen der Fahrgäste vermischt sich mit der Musik aus den Lautsprechern. Zahlreiche Düfte wabern über den Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen. Fünf Tage lang wird jetzt gefeiert. Als eines der größten Volksfeste Norddeutschlands wird der Brokser Markt bis zum Dienstag, 26. August, wieder hunderttausende Besucher in den Luftkurort Bruchhausen-Vilsen locken. Auf etwa 90.000 Quadratmetern Marktfläche sorgen nicht weniger als 520 Schausteller für Kurzweil und Information.

Marktbesucher Michael aus Syke fasst es so zusammen: „Das Besondere am Brokser Heiratsmarkt ist ja: Es hat alles irgendwie mit Hochzeit zu tun - die Miss-Wahl, die Junggesellenversteigerung, die Hochzeitsmesse - und nicht zuletzt die Heiratsvermittlerin. Auf dem Marktplatz unter den Bäumen und in den Zelten herrscht eine tolle, familiäre Stimmung. Viele meiner Freunde kommen jedes Jahr hier her – ganz egal, wo sie inzwischen wohnen.“

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet Teil II

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet

Das könnte Sie auch interessieren

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare