„Hiiiiinei-ei-ei-ei-ein!!!“

+
„Du wirst ja ganz blass im Gesicht...“ Freche Sprüche, derbe Witze, darauf setzen Lars Stummer und Björn Eike, das einzige Rekommandeur-Duo auf dem Brokser-Markt. Die Kids lieben es.

Br.-Vilsen. Von Anne-Katrin Schwarze. „Hiiiiinei-ei-ei-ei-ein!!!“ Nia und Marie-Lynn stehen schon eine Weile vor dem „Polyp“, noch etwas unentschlossen, ob sie sich in die schnellen Fänge der Krake begeben sollen. „Man nicht so schüchtern...“, stichelt es aus dem Lautsprecher.

Grinsend schupsen sich die beiden Teenies an und steigen ein. „Und lo-o-o-o-o-ssssss!“, stöhnt es aus den Lautsprechern und weit über den Brokser Heiratsmarkt. Der Rekommandeur ist am Werk und hat ganze Arbeit geleistet.

Rekommandieren, dieses aus dem Französischen stammene „dringend empfehlen“, klingt nach guter alter Jahrmarktzeit. Vor den Varietès und Schaubuden lockten beredte Menschen mit derber Ironie und volkstümlichem Humor um Zuschauer. Wie Rekommandieren heute funktioniert, haben wir bei einem Bummel über den Markt „erhört“.

„Haben Sie auch ein Kleines?“ – „Sie wollen was Kleines von mir? – Alois Altendeitering setzt auf Humor. Die Strategien der Marktschreier sind ganz verschieden.

Je besser der Rekommandeur, desto erfolgreicher das Geschäft. Diese bald 100 Jahre alte Schausteller-Regel hat bis heute Bestand. „Der Erfolg steht und fällt mit dem Rekommandeur“, sagt einer, der es unter den Beschickern des Brokser Marktes mit am besten wissen muss: Lars Stummer, in fünfter Generation und mit Leidenschaft Schausteller. An seinen frech-frivolen Sprüchen kann man nicht vorbei, die Lautsprecher tragen sie weit über das Gelände und übertönen so manches „Hier-noch-Lose“ oder „Einsteigen-dabeisein“. Während Kollegen bereits auf Ansagen vom Band setzen oder nur noch aktuelle Musik laufen lassen, macht Lars Stummer auf alte Rekommandeur-Schule und kommentiert das Geschehen in den Gondeln. „Nimm die Mama mal an die Hand, die weint gleich“, „Du wirst ja ganz blass im Gesicht“, „Die Frisur – vom Winde verweht“, spricht er über Mikro mit seinen Gästen. Immer mit angekratzter Stimme, immer frech, oft frivol, nie aber mutwillig verletzend. „Im Idealfall will ich jedem einzelnen Fahrgast das Gefühl geben, wichtig zu sein“, ist seine Maxime. Und er bekommt Antwort: Winkend, nickend oder mit allerlei Grimassen und Gesten reagieren die Mitreisenden und lassen sich auf diese eigentümliche Zwiesprache ein.

"Best of" Brokser Markt am Freitag

Best of: Freitag

Auf vielen Marktplätzen fehlt der Rekommandeur bereits ganz, Lars Stummer allerdings hat sich Verstärkung gesucht. Mit Björn Eike rekommandiert er im Doppelpack, wie es im Fernsehen und Radio üblich geworden ist. „Hier auf dem Markt sind wir die Einzigen“, sagt er.

„Einmal abräumen – freie Auswahl“, tönt es beim Dosenwerfen vom Band und klingt ein bisschen nach Kaufhaus: „Haushaltswaren – Dritter Stock“. Für Stummer keine Alternative, wenn auch das Rekommandieren auf den Rummelplätzen weniger wird.

„Ist denn schon Geisterstunde? AUF GEHT’SSSSS“, echot Björn Eikes Stimme durch die Boxen. „Das kann man nicht lernen, das kommt aus dem Bauch.“ Lars Stummer ist als Spross einer großen Schausteller-Familie mit den Stimmen des Marktes groß geworden, Björn Eike jedoch hat diese Gene nicht. Als Sechsjähriger stand er bei einem Schützenfest vor dem „Polyp“ und wusste: „Das will ich machen.“ Doch der Weg ans Mikro ist weit. Jahrelang hat Eike Fahrchips eingesammelt, bis sein Chef ihm das erste Mal das Mikro für einen einzigen flotten Spruch überlassen hat. „Ich habe gemerkt, dass ihm das liegt“, sagt Lars Stummer. Seit sechs Jahren sitzt Björn Eike nun neben ihm und hat sichtbaren Spaß an dieser harten Arbeit. Von 14 bis 2 Uhr dauert die Schicht. „Da darf man die Stimme nicht verausgaben“, heißt ihr Rezept. Die Technik hilft. Was draußen nach Knoten in den Stimmbändern klingt, wird drinnen ganz normal ins Mikro gesprochen. „Ohne Effekte geht es nicht“, kennt Lars Stummer den Geschmack seiner Kunden. So richtig in Fahrt kommt das Moderatoren-Duo, wenn viel Betrieb ist.

Lesen Sie weiter: Sie sind die Brokser Stimmungsmacher

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare