Vodafone baut Sendemast auf

Stabiles Mobilfunknetz auf dem Brokser Markt

+
Die mobile Basisstation von Vodafone ragt über alle Wohnwagen hinweg.

Bruchhausen-Vilsen - Schwaches Netz und kein mobiles Internet - auf Großveranstaltungen kommt es häufig zu Zusammenbrüchen der Mobilfunknetze. Damit das nicht auf dem Brokser Heiratsmarkt passiert, haben die Mobilfunkanbieter vorgesorgt.

Mit einer mobilen Basisstation mitten auf dem Marktplatz reagiert der Netzbetreiber Vodafone auf den Besucheransturm in Bruchhausen-Vilsen. Somit werden zusätzliche Netzkapazitäten kurzfristig geschaffen, teilt Vodafone mit. Zehntausende Besucher können somit mit einem stabilen Daten- und Telefonnetz abgedeckt werden.

Die Netzbetreiber Telekom und O2 verlassen sich auf die bereits bestehenden Kapazitäten vor Ort. Beide Unternehmen versorgen ihre Kunden nach eigenen Angaben mit LTE-Geschwindigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Zehn Gründe den Brokser Heiratsmarkt zu lieben

Zehn Gründe den Brokser Heiratsmarkt zu lieben
Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.