DJ Toddy: Der Stimmungsmacher von der Weser

+
Ein verrücktes Huhn: Toddy ist ein Dauerbrenner auf dem Markt

Wenn die meisten Marktbesucher noch ihren Rausch ausschlafen, ist einer der Hauptakteure des Marktes wieder wach. Fünf Tage lang sorgt DJ Toddy im Remmerzelt für Partystimmung und beste Laune.

Elf Jahre lang ist der selbsternannte DJ-Entertainer bereits im Remmerzelt heimisch und zu einer wahren Kultfigur des Heiratsmarktes in Bruchhausen-Vilsen geworden. Fünf Tage voll mit Stimmungsmache, langen Nächten und kurzem Schlaf muss der Bremer überstehen, was ihm aber keine Probleme bereitet. "Man darf nicht darüber nachdenken, dass es so wenig Schlaf ist. Außerdem muss man ein Herz für die Sache haben", verrät DJ Toddy, der mit bürgerlichem Namen Thorsten Siemer heißt, sein Geheimnis.

Was vorne auf der Bühne nach Party aussieht, hat ein Konzept. "Wir sind ein Familienzelt, bei dem alle Leute von Groß bis Klein ihren Spaß haben sollen", sagt der 38-Jährige, der sich aber fühlt "wie ein 29-Jähriger". Im Zelt lege man Wert auf Unterhaltung, die Hauptrolle gehöre aber den Musikern und nicht ihm, gibt sich Siemer bescheiden. "Ich hak dann da ein, wo es nötig ist. Das ist mein Job", beschreibt er kurz und knapp seine Aufgabe. Dabei sei es wichtig drauf zu achten, dass die Stimmung nicht zu sehr überkocht, deshalb "trinken wir auch gar nicht so viel, wie es auf der Bühne manchmal rüberkommt". Hilfreich ist dabei natürlich auch eine Freundschaft untereinander. "Wir sind wie eine kleine Familie. Damit meine ich nicht nur die Bands und mich, sondern alle, die hier im Zelt arbeiten", erzählt der DJ, der während des Marktes bei einem Bandmitglied übernachtet.

Er sorgt immer für gute Stimmung auf dem Heiratsmarkt: DJ Toddy

Während seiner zehn Jahre auf dem Markt hat der 38-Jährige schon so einige Kuriositäten erlebt, so auch eine Geschichte aus diesem Jahr. "Es gibt in diesem Jahr sehr viele Junggesellenabschiede und an einem Abend hatte ich eine Junggesellin auf der Bühne, die singen musste", erinnert sich der DJ. Plötzlich kam ein als Teddybär verkleideter Mann dazu, den der DJ "Ich habe drei Haare auf der Brust, ich bin in Bär" singen ließ. "Als er anfing zu singen, fiel der Junggesellin auf, dass das gerade ihrer zukünftiger Mann am Mikro war", erzählt Thorsten Siemer.

Der gelernte Zimmermann, der schon in frühen Jahren Gesangsunterricht genommen und in einer Band musiziert hat, weiß wovon er spricht. Seit elf Jahren tritt er rund 200 mal im Jahr in Norddeutschland auf, der Heiratsmarkt gehört zu den Höhepunkten im Jahr. Aber auch auf anderen Volksfest, wie dem kommenden Thännhuser Markt oder in der Halle 7 während des Freimarkts, dann mit seinem neuen Programm Toddy 2.0, ist der Bremer zu sehen.

Wer so viel unterwegs ist, braucht auch Unterstützung. "Meine Frau ist meine Managerin und kümmert sich um alles", erzählt Siemer, der sich vor allem auf eines nach dem Markt freut: Endlich wieder bei seiner Frau und seine beiden kleinen Töchtern in Bremen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Viele Schausteller sind schon da

Viele Schausteller sind schon da
News

Der Aufbau für den Brokser Markt läuft

Der Aufbau für den Brokser Markt läuft

Liebe unterm Riesenrad: Die „Brautpaare des Jahres“

Liebe unterm Riesenrad: Die „Brautpaare des Jahres“
News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Kommentare