Umfrage auf dem Brokser Heiratsmarkt

Freunde treffen ist das wichtigste

Bruchhausen Vilsen - Von Johanna Müller und Rieke Rohlfing. Schon vor der Eröffnung am Freitagnachmittag schlendern kleine Gruppen über den Marktplatz. Ob sich die Karussells drehen, oder nicht - es zieht die Leute einfach auf den Markt. Wir haben sie mal gefragt, warum eigentlich.

Mit dem Brokser Heiratsmarkt verbinden die Menschen aus der Region vor allem eins: Freunde und Bekannte treffen. Und das hört man auch beim Sparziergang über den Marktplatz. Ein freudiges "Hallo" hier und ein "da bist du ja" dort. "Wir haben uns ja lange nicht gesehen" gehört auch zu den Klassikern der Markt-Begrüßungen.

Egal ob beim Bier am Abend oder an einer der Spiel- und Imbissbuden, es geht um die Geselligkeit. "Gemütlich mit Freunden Bummeln und abends feiern - das verbinde ich mit dem Brokser Markt", sagt Nora Morgenstern aus Bahrenborstel. Gerne kommen sie und Verena Vogt aber auch wegen des "Geraffels", wie sie es nennen - also dem Schmuck und den vielen Kleinigkeiten, die es an dem Ständen gibt.

Ebenso beliebt sind bei den Besuchern selbstverständlich die Karussells. Staunend stehen sie vor den Fahrgeschäften und steigen schließlich freudig ein. "Wir aus Bruchhausen Vilsen sind in der Regel zweimal täglich auf dem Markt", erklärt Andree Wächter. "Nachmittags zum Gucken und abends dann zum Feiern". Na dann, auf 5 schöne Tage.

Was verbindet ihr mit dem Brokser Markt?

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Rohlfing

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare