Am Marktdienstag kommen die unverheirateten Männer unter den Hammer

Wenn sich die Junggesellen beweisen müssen

+
Die Junggesellen müssen sich bei den Damen beweisen

Bruchhausen-Vilsen - Auf dem Brokser Heiratsmarkt fließt am Dienstagmorgen nicht nur auf dem Pferdemarkt das Geld, sondern auch im Musikladen-Zelt. Dort wird nicht für Tiere geboten, sondern für junge Männer.

Bei der Junggesellenversteigerung haben die weiblichen Gäste die Möglichkeit, eine männliche Begleitung für den Rest des Tages zu ersteigern. Um 10 Uhr startet Musikladen-Zelt Wirt Bernhard Helmke mit der Auktion. Die Herren zeigen ihr Können in einigen Aufgaben und Aktionen, damit sich die Damen ein Bild von ihnen machen können. 

Die Junggesellen müssen sich in den verschiedensten Disziplinen beweisen, knifflige Fragen beantworten und ihre Muskeln unter Beweis stellen. Danach kann geboten werden. Wer bekommt wohl das höchste Gebot des Tages?

Wenn die Männer und Frauen zueinander gefunden haben, können sie den Tag auf dem Markt gemeinsam verbringen. Und wer will, kann direkt zu den Spaßtrauungen gehen. Immerhin endet die Heirat nach Marktende wieder.

Männer, die bei der Junggesellenversteigerung mitmachen wollen, können sich mit Musikladen-Wirt Bernhard Helmke in Verbindung setzen. Unter den Telefonnummern 04252/3000 oder 0172/5459966 nimmt er Anmeldungen entgegen.

Junggesellenversteigerung auf dem Brokser Markt

Das könnte Sie auch interessieren

News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit
News

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2
News

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare