Junggesellenversteigerung auf dem Heiratsmarkt

1 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
2 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
3 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
4 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
5 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
6 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
7 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.
8 von 88
Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.

Fünf wagemutige Junggesellen stellten sich am Dienstag wieder der Versteigerung im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt. Doch nicht nur das Aussehen zählte für die zahlreichen weiblichen Auktionäre, sondern auch, wie sich die fünf Bewerber beim Bierkisten-Rennen oder "Blinde Kuh" schlugen. Den Top-Preis erzielte Landwirt Hergen, der für 150 Euro "über den Tisch" ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.