Schnelle Touren, scharfe Schoten

+
Auch die Jugendredaktion „chili“ der Mediengruppe Kreiszeitung plant einen Großanschlag auf die Nerven der Marktbummler

Temporausch im „Take Off“, Grusel in der Geisterbahn, schwindeliger Höhenflug im „Projekt 1“ oder radikales Komplettdurchschütteln im „Breakdancer“ – die Fahrgeschäfte auf dem Brokser Markt fordern starke Nerven. Aber nicht nur die Karussells.

Auch die Jugendredaktion „chili“ der Mediengruppe Kreiszeitung plant einen Großanschlag auf die Nerven der Marktbummler – und zwar auf alle Nerven, angefangen mit den Geschmacksnerven im Mund. Am Eröffnungstag werden sich die „chili“-Reporter deshalb vor mehreren Karussells herumtreiben und scharfe chili-Schoten verteilen, die die Opfer der Aktion die ganze Fahrt über im Mund behalten müssen.

So lustig war es 2010

chili auf dem Brokser Markt

Da bekommt das Wort „Höllentritt“ noch mal eine ganz neue Dimension. Dunkelrote Gesichtsfarbe und Schnappatmung sind garantiert. Da bleibt kein Auge trocken – weder bei den Fahrgästen noch bei den Zuschauern.

miu

Das könnte Sie auch interessieren

Video
News

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern

Das Heiratsmarkt-Fazit - in drei Wörtern
Video
News

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Brokser Heiratsmarkt begeistert die Besucher

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party

Junggesellen-Versteigerung im „Beck's Zelt“ und Party
News

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstagabend beim Brokser Heiratsmarkt

Kommentare