Jubiläum für „Projekt 1“ beim Brokser Markt

In Dubai zu Gast, in Broksen wie zu Haus

Wie schwerelos fliegt es sich im „Projekt  1“, ein Gefühl, das die Brokser bei ihrem Heiratsmarkt nicht mehr missen möchten:Familie Boos ist mittlerweile Stammbeschicker.

Bruchhausen-Vilsen - Stefan und Hendrik Boos haben viel von der Welt gesehen. Die Schausteller-Brüder aus Magdeburg sind nicht nur in ganz Deutschland unterwegs, sie fahren regelmäßig nach Polen, sind in der Schweiz, in Österreich und in der Tschechei tätig.

Beruflich führte sie der Weg 2003 auch schon nach Dubai. „Für uns damals als Mittzwanziger ein echtes Abenteuer“, sagt Stefan Boos, und ein gewisser Stolz über die Einladung zu dieser Weltausstellung liegt immer noch in der Stimme des heute 34-Jährigen. Schließlich war der Familienbetrieb aus Magdeburg das einzige deutsche unter den 24 Schausteller-Unternehmen.

Immer mit dabei auf seinen Reisen: „Projekt 1“, eine Schaukel, die es in sich hat. Als Fahrgast hat man das Gefühl, völlig frei in der Luft zu schweben. Beim Brokser Markt feiert „Projekt 1“ in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Seit 2001 hat die Luftschaukel auf dem Markplatz ihren Stammplatz. „Es gibt keinen anderen Platz, auf dem wir ununterbrochen präsent sind, seitdem wir dieses Fahrgeschäft besitzen“, stellt Stefan Boos eine ganz besondere Beziehung zum Brokser Markt her.

„Projekt 1“ ist eines von 17 Fahr-, Lauf- und Belustigungsgeschäften, die in diesem Jahr den Zuschlag für die Kirmes in Bruchhausen-Vilsen bekommen haben. Neben so bekannten Größen wie Hansla`s Spukschloss, der Kristallgrotte und Rock Express, Break Dancer und Riesenrad hat Marktmeister Ralf Rohlfing drei neue Attraktionen an Land ziehen können: Den „Jumper“, ein Karussell mit so genanntem „Scheibenwischer“-Prinzip, den „Take Off“ sowie das Laufgeschäft „Krumm und Schief Bau“, bei dem es wie auf einer Baustelle zugeht.

Den Markt mit Neuheiten zu bestücken, war in diesem Jahr eine Herausforderung für den erfahrenen Marktmeister. Die Kirmes im fernen Rosenheim wird 150 Jahre alt und findet ebenfalls am vierten August-Wochenende statt. Alles, was Rang und Namen hat, will da dabei sein.

Gut, dass man in Bruchhausen-Vilsen bewusst auf Bewährtes setzt. „Die Leute wollen den Markt wiedererkennen, steuern gezielt „ihre“ Buden an“, weiß Rohlfing und geht mit Veränderungen behutsam um.

Die Erweiterung des Marktgeländes oder eine wesentliche Umstrukturierung kommen für ihn und Kollegin Christina Meier nicht in Frage. Auch und besonders der Aspekt Bauernmarkt spielt dabei eine tragende Rolle. „Ein Freigelände mit großen Treckern und landwirtschaftlichem Gerät findet man anderswo eher selten“, ist sich Rohlfing über eines der Brokser Markenzeichen bewusst. Auch die Schaussteller sehen den fünftägigen Markt auf dem von Linden gesäumten Marktplatz als etwas Besonderes: 1 300 Bewerbungen für etwa 520 Stellplätze sprechen aus Sicht der Beschicker für die Attraktivität.

„Auch das Umland freut sich auf den Markt“, weiß der Magdeburger Stefan Boos. Und diese Freude spüre er als Schausteller deutlich. Die Brokser empfindet er als „sehr hilfsbereit“. „Wir Schausteller bringen dem Ort ja auch einen kleinen Boom, und die Geschäftsleute danken uns das. Das ist ein schönes Gefühl“, beschreibt der Weitgereiste einen wesentlichen Unterschied zu anderen Kirmes-Standorten.

Dass sein „Projekt  1“ nach zehn Jahren bei den Besuchern zu den festen Größen wie „Skipper“, „Polyp“ und „Break Dancer“ gehört, freue ihn sehr. Mit neuen Lichteffekten präsentiert er sein Fahrgeschäft zum 10. Jubiläum. „Man muss mit der Zeit gehen“, weiß der Geschäftsmann, und LED-Lampen sind in dieser Branche mittlerweile ein Muss. „Aber man wird uns wiedererkennen“, beteuert er. Als Stammbeschicker weiß er, dass sich die Brokser mit großen Veränderungen schwer tun.

News

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit

Rückblick auf die fünfte Jahreszeit
News

Party am Dienstag - Teil 2

Party am Dienstag - Teil 2
News

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt auf dem Brokser Heiratsmarkt
News

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party am Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare