The Beast

+
„The Beast“ eignet sich sowohl für Schaukel-Fans als auch für Überkopf-Junkies.

Schaukeln oder waghalsige Überkopf-Manöver in einer Attraktion - das  bietet „The Beast“. Das Fahrgeschäft ist 2018 erstmals auf dem Brokser Markt dabei und wirbt dabei um alle Besucher, die ganz gut auf extreme G-Kräfte verzichten können.

Beim Lösen des Tickets haben alle Fahrgäste die Wahl, ob sie eine familienfreundliche Schaukel-Fahrt oder eine spektakuläre Überkopf-Fahrt erleben möchten. Wie das geht? Einfach beim Einsteigen den richtigen Aufgang wählen und auf den Zutritt warten.

Bis zu 24 Meter geht die Überkopf-Fahrt in die Höhe, 16 Personen können pro Fahrt zusteigen - egal in welchem Modus „The Beast“ unterwegs ist. Tagsüber locken farbenfrohe und detaillierte Malereien, in der Nacht leuchten zahllose LED-Lichter den Weg zur Attraktion.

Bei einer Überkopf-Fahrt geht es selbstverständlich um 360 Grad im Kreis. Startet das Karussell zur Schaukel-Fahrt, schwingen die Gondeln jeweils um 120 Grad in die Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Freizeitpark auf dem Brokser-Markt-Gelände nimmt Form an

Freizeitpark auf dem Brokser-Markt-Gelände nimmt Form an
News

Brokser Heiratsmarkt Dienstagabend

Brokser Heiratsmarkt Dienstagabend
News

Brokser Heiratsmarkt: Bullenreiten am Dienstag

Brokser Heiratsmarkt: Bullenreiten am Dienstag
News

Pferdemarkt und Fohlenschau auf dem Brokser Heiratsmarkt

Pferdemarkt und Fohlenschau auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommentare